Der Sankt Martinsverein Lobberich e.V.


Bereits seit 1868 gibt es in Lobberich Martinszüge, die von der Gemeinde, mit Unterstützung des Pfarrers und der Schulen organisiert wurden. Im November 1905 gründete der Lehrer Jodocus Schaaf den Martinsverein in Lobberich. Er verfolgt ausschließlich den Zweck, die jährlichen Martinszüge zu organisieren und die Kinder und die Besucher der Altentagesstätte zu beschenken. Die Kosten hierfür werden durch die Haussammlung im Oktober und durch die Unterstützung der heimischen Wirtschaft finanziert. 120 Sammlerinnen und Sammler gehen ehrenamtlich von Haus zu Haus und die Spendenbereitschaft der Bürger ermöglicht es uns, das Fest in der gewohnten Form durchzuführen. Unentgeltlich stehen uns ebenfalls in jedem Jahr die Feuerwehrleute und die Helfer des Malteser Hilfsdienstes und des Deutschen Roten Kreuzes zur Seite. Anstelle einer Fackelprämierung geben wir den Kindergärten und Schulen alljährlich pro Kind einen Bastelzuschuss, um damit zu gewährleisten, dass sie beim Basteln nicht den Spaß verlieren und wir noch oft die kleinen Kunstwerke bewundern können. Wir hoffen, dass die Lobbericher Bevölkerung weiterhin unsere Arbeit durch Spenden unterstützt, damit wir uns auch in Zukunft an die leuchtenden Augen der Kinder und ihren Martinsliedern erfreuen können.